Karolinen Hospital

fachbereich

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin (Pädiatrie)

02932 – 952 243801 Email schreiben

Mitaufnahme von Eltern

Das Wichtigste. um rasch wieder gesund zu werden, ist für kranke Kinder emotionale Nähe und Zuwendung und dieses möglichst von den bekannten Bezugspersonen. Unser ganzes Team ist in diesem Sinne bemüht, die Ausnahmesituation der medizinisch notwendigen stationären Aufnahme eines Kindes für die gesamte Patientenfamilie so wenig belastend wie möglich zu gestalten: Eine Mitaufnahme von Mutter oder Vater ist jederzeit möglich und insbesondere bei kleinen Kindern gern gesehen. Sie können dann Ihr krankes Kind in gewohnter Weise versorgen und insbesondere unter der Anleitung einer Kinderkrankenschwester eventuell Aufgaben wie Pflege und Füttern, Durchführung von medizinischen Maßnahmen (wie Fieber messen, Inhalationen, Medikamente geben) übernehmen und Ihr Kind zu Untersuchungen (z.B. Röntgen, Ultraschall, bis zum OP, bis zur Magen-/Darmspiegelung) begleiten.

Nicht älter als 5 Jahre

Ist Ihr Kind nicht älter als 5 Jahre, so übernimmt die Krankenkasse Ihres Kindes die Kosten für Ihren Aufenthalt und Ihre Verpflegung. Sie erhalten dann von uns eine sog. "Beköstigungskarte", mit der Sie kostenlos essen können. Bei älteren Kindern müssen Sie die Kosten für Ihr Essen selbst tragen. Die Übernachtung im Krankenzimmer ist unabhängig vom Alter des Kindes für Sie bei uns immer kostenlos.

Lediglich wenn die Kinderstation voll belegt ist, könnte es aus Platzgründen sein, dass die Mitaufnahme von sog. gesunden Begleitpersonen von älteren Kindern nicht möglich ist. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir natürlich kein krankes Kind, das unsere Hilfe braucht, abweisen möchten. Auch für Großeltern, andere Verwandte und Freunde gelten sehr liberale Besuchszeiten.

Das leibliche Wohl der Begleitperson

Sie können 3x pro Tag preisgünstig in unserer Krankenhaus-Cafeteria essen:
Frühstück 8-10 Uhr (Wochenende 8-9.15), Mittagessen 11.30-13.30 Uhr (Wochenende 12.15-12.45), Abendessen mit Ihrem Kind auf der Station (muss vorher bestellt werden!).

Personen, die bei Ihrem Kind übernachtet haben, können außerdem Mineralwasser auf der Station unentgeltlich erhalten. Im Eltern-Aufenthaltsraum steht eine Kaffeemaschine zur Verfügung, mit der Sie sich jederzeit Ihren selbst mitgebrachten Kaffee zubereiten können.