Welche Erkrankungen werden in der Geriatrischen Abteilung behandelt?

Unter der Voraussetzung, dass die Indikation zu einer stationären Krankenhausbehandlung gegeben ist, werden folgende Erkrankungen behandelt: 

  • Alle akuten Allgemeinerkrankungen beim älteren Menschen
  • Verschlechterung einer chronischen Erkrankung beim älteren Menschen
  • Diagnostik und Therapie bei Ernährungsstörungen im Alter
  • Diagnostik und Therapie von Schluckstörungen im Alter
  • Diagnostik und Therapie demenzieller Syndrome im Alter
  • Diagnostik und Therapie rezidivierender Stürze im Alter
  • Diagnostik und Therapie chronisch und schlecht heilender Wunden
  • Diagnostik und Therapie rheumatischer Erkrankungen des Bewegungsapparates im Alter
  • Frührehabilitation nach Schlaganfall bei älteren oder multimorbiden Patienten
  • Verzögerte Rekonvaleszenz nach Operationen und schweren Allgemeinerkrankungen im Alter
  • Schmerztherapie bei älteren Patienten

Welche Ausstattung finden Sie in der Geriatrischen Abteilung?

Sie finden vom Ultraschall bis zur Endoskopie alle modernen diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen der Inneren Medizin sowie alle Behandlungsmöglichkeiten zur intensiven Rehabilitation.

Wie erfolgt die Aufnahme?

Die Patienten können direkt vom Hausarzt oder niedergelassenen Facharzt sowie von anderen Fachabteilungen sowohl zur stationären Aufnahme in die Akutgeriatrie als auch in die Tagesklinik eingewiesen werden.

Zur besseren Planung wird um vorherige Anmeldung gebeten (telefonisch 02932-9806114) oder per Telefax 02932-9806111. Am besten jedoch können Sie über unser Formular „Antrag zur geriatrischen Behandlung“ Ihre Anmeldung vornehmen.

Was ist Geriatrie?

Geriatrie ist die Lehre von den Krankheiten des alten Menschen. Somit beschäftigt sich die Altersheilkunde (Geriatrie) schwerpunktmäßig mit der Diagnostik und Behandlung sowie der Rehabilitation der Krankheiten des älteren Menschen.

Ziel der Geriatrie (Altersheilkunde) ist es, älteren Menschen nach einer Erkrankung wieder zu größtmöglicher Selbständigkeit, Mobilität und Lebensqualität zu verhelfen.

Was erwartet Sie in der Geriatrischen Abteilung?

Alter ist keine Krankheit, jedoch treten im Alter vermehrt Krankheiten auf. Das Nebeneinander von vielen Erkrankungen im Alter wird Multimorbidität genannt.

Das Behandlungskonzept der Geriatrischen Abteilung besteht aus:

  • Medizinischer Diagnostik und Therapie
  • Aktivierend ausgelegter Pflege
  • Physikalisch-aktivierender Frührehabilitation einschließlich Ergotherapie und Logopädie
  • Soziale Beratung und Betreuung
  • Seelsorge
  • Patientenschulungen
  • Angehörigenberatung

Im Rahmen der Geriatrischen Abteilung arbeiten die einzelnen Berufsgruppen zum Wohl der Patientin vernetzt.

Die einzelnen Berufsgruppen bedienen sich bei ihrer Arbeit des geriatrischen Assessements als multidimensionale Erfassungsmöglichkeit der aktuellen Patientensituation. Auf der Grundlage des erhobenen Assessements wird ein individueller Behandlungsplan erstellt, der im Rahmen regelmäßiger Teambesprechungen (mindestens 1 x wöchentlich) an die jeweils neue Situation angepasst wird.