StartseiteKarriere & BildungLeben in Arnsberg Wohnen in Arnsberg, Neheim und Hüsten

Wohnen in Arnsberg, Neheim und Hüsten

Das Wohnungsangebot ist gut, die Mietpreise liegen im Bundesdurchschnitt im unteren Drittel (aktuell 4,10 – 5,50 €/m²). Die Immobilienpreise sind ebenfalls erschwinglich, das Angebot an käuflich zu erwerbenden Häusern vergleichsweise gut. Preise für Baugrundstücke liegen je nach Lage für 600 – 1200 qm zwischen 103 und 106 €/m².

Einkaufen in Arnsberg, Neheim und Hüsten   

Lassen Sie sich überraschen, wie Facettenreich die Geschäftswelt abseits der Großstädte sein kann! Kleinere, oft noch Inhaber geführte Läden führen Artikel abseits der Massenware und großen Ladenketten in einem stilvollen Ambiente.

Die Geschäftswelt von Arnsberg präsentiert sich mannigfaltig eingebettet in historischen Häuserfronten und Marktplätzen in die verschiedenen Einkaufsbereichen zwischen der Altstadt und dem Gutenbergplatz in der Arnsberger Neustadt. In den vielen Seitenstraßen und Gassen finden sich zahlreiche kleine Geschäfte und Stöberläden, die noch von ihren Inhabern ganz persönlich geführt werden. Das überdachte Brücken-Center bietet ein gutes Einkaufsklima bei jedem Wetter. Auf zwei Etagen wird ein breit angelegter Branchenmix geboten, der rund um das Einkaufscenter durch kleine Boutiquen und Geschäftslokale ergänzt werden.
Aber auch der Stadtteil Neheim verfügt über eine attraktive Einkaufsmeile mit einem reichen Branchenmix in über 160 Geschäften. Hier laden Sie namhafte Markengeschäfte ebenso wie individuelle, Inhaber geführte Einzelhäuser zum Kaufen ein. Hier findet sich für jeden Geldbeutel und jeden Bedarf genau das Richtige! An diese Einkaufsmeile gliedern sich unterschiedliche kleinteilige Einkaufsbereiche an, die mit ihrem besonderen Charme zum Stöbern und Kaufen einladen. Eine besondere Einkaufsatmosphäre entsteht auf den jeweiligen Marktplätzen der jeweiligen Stadtteile. Zahlreiche Wochenmarktstände bieten hier zweimal pro Woche frische Produkte aus der Region, Textilien und Selbstgemachtes an. Wem das Sortiment dennoch nicht reicht, der ist durch die gute Verkehrsanbindung aller drei Standorte in kurzer Zeit in den Einkaufsmetropolen des Ruhrgebietes.

Mobil in Arnsberg

Die Stadt Arnsberg besitzt mehrere Bahnhöfe (in Arnsberg, Oeventrop, Neheim-Hüsten) an der Oberen Ruhrtalbahn (Strecke Kassel-Hagen bzw. Dortmund). ICE Bahnhöfe sind ebenso schnell erreichbar, wie die nächsten Flughäfen (Dortmund, Paderborn, Düsseldorf) oder die nächsten großen Städte im Ruhrgebiet.

Per Auto erreichen Sie über die Bundesstraße 7 und die Autobahnen 445 (Werl-Arnsberg) sowie 46 (Heinsberg-Bestwig) alle Standorte des Klinikum Arnsberg in 5 bis 15 Minuten. Aber auch die Autobahn 44 (Kassel-Dortmund) ist über diese Zubringer in 10 Minuten erreicht. Dortmund als nächste größere Einkaufs- und Kulturstadt erreichen Sie in 30 Minuten. Das Fußballstadion des mehrfachen deutschen Fußballmeisters Borussia Dortmund ist ebenfalls in 30 bis 40 Min. schnell erreicht. Konzerte und Messen für jeden Geschmack laden in Dortmund zum Besuch ein.

Sie mögen lieber öffentliche Verkehrsmittel? Kein Problem. Alle Standorte sind über das Stadtbus-System der Regionalverkehr Ruhr-Lippe GmbH gut erreichbar. Zur Rushhour fahren die Busse zu jeder halben Stunde, außerhalb zu jeder Stunden bis in die späten Abendstunden.