StartseiteKarriere & BildungFortbildungsprogramm Fortbildung zum/r Wundexperten/in ICW

Fortbildung zum/r Wundexperten/in ICW 2016

Die Teilnahme an der Fortbildung zum "Wundexperten ICW" befähigt zur sachgerechten Versorgung einer chronischen Wunde. Die Fortbildung umfasst 48 Stunden Lehre plus 16 Stunden Hospitation und endet mit einer schriftlichen Prüfung und dem Verfassen einer Hausarbeit.Nach erfolgreichem Abschluss der Fortbildung erhalten die Teilnehmer/innen ein Zertifikat.

Ziele:

Die Teilnehmer/innen

  • kennen die Aufgaben der Haut und die Wundentstehung
  • beachten, beschreiben und dokumentieren Art / Schweregrad und Aussehen einer Wunde
  • führen keimnachweisende Untersuchungen durch bzw. unterstützen dabei
  • kennen hygienische Maßnahmen und wenden diese angemessen an
  • wählen druckreduzierende Maßnahmen aus
  • wenden eine sachgerechte Kompressionstherapie an
  • kennen verschiedene Wundauflagen und wenden sie situationsgerecht an
  • wählen adäquate Dekubitusrisikoskalen / Schmerzskalen / Ernährungsskalen aus, wenden diese an und beurteilen das Ergebnis

Inhalte

  • Aufbau und Funktion der Haut
  • Wundarten / Wundheilung / Wundversorgung
  • Wundbeurteilung / Wunddokumentation
  • Ulcus Cruris
  • Kompressionstherapie
  • Dekubitus / Dekubitusprophylaxe
  • Hygiene / Abstriche - RKI-Regeln
  • Diabetisches Fußsyndrom
  • Ernährung
  • Beratung
  • Haftungsrecht

Zielgruppe:

Pflegefachkräfte, Mediziner, Diabetesberater, medizinische Fachangestellte, Podologen, Heilpraktiker, CTA, COA, PTA.

Termin:

  • 29./30.08.2016
  • 05./06.09.2016
  • 12./13.09.2016

von 08.00 - 15.45 Uhr

  • 26.09.2016 Klausur von 08.00 - 09.30 Uhr
  • Auswertung der Fortbildung ( 10.00 - 12.00 Uhr)
  • Erstellen der Hausarbeit / Hospitationsbericht: vom 27.09.-25.11.2016
  • Ort: Bildungszentrum für Gesundheits- und Pflegeberufeim "Kaiserhaus" in Arnsberg-Neheim 
  • Dozentin: Fachdozenten und Dozenten des Bildungszentrums
  • Kosten: 760,00 € plus 60,00 € Zertifikatsgebühr Incl. Getränke und Buch
  • RbP: Punkte sind beantragt